Willkommen im DiscWiki! Erster Besuch? Bitte unbedingt hier reinschauen!
Scheibenwelt-Fan? Deutsche Scheibenwelt Convention 2021

Vier Dicke Frösche

Aus DiscWiki, dem freien Onlinenachschlagewerk über Terry Pratchett's Scheibenwelt
Version vom 17. Dezember 2009, 12:10 Uhr von Rene (Diskussion | Beiträge) (→‎Bücher mit Vier Dicke Frösche)
(Unterschied) <- Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version -> (Unterschied)
Zur Navigation springenZur Suche springen

ger. Vier Dicke Frösche; engl. Three Solid Frogs

Allgemeines

Vier Dicke Frösche ist ein Maler in Hunghung. Er lebt in der Verbotenen Stadt und ist ein hochgeschätzter Künstler im Achatenen Reich. Berühmt ist er für seine Darstellung vollkommener Harmonie.

Als er aber eines Tages ein neues Meisterwerk in Angriff nimmt, ahnt er noch nicht, dass er die achatische Kunstwelt revolutionieren wird. Im Palastgarten arrangiert er ein Stilleben: Jadefächer, eine der hübschesten Konkubinen sitzt an einem stillen Teich unter einem blühenden Orangenbaum und blickt verträumt in die Wellen. Als Vier Dicke Frösche vergeistigt die Augen schließt und sich ganz auf das bevorstehende Malen konzentriert, durchschießt Rincewind mit seiner besten Fluchtgeschwindigkeit die Szenerie. Nachdem dann der begnadete Maler seine Lider wieder hebt, erblickt er ein Schlachtfeld: Eine breite Laufspur zerfurcht den Rasen, die Seerosen taumeln geköpft übers aufgewühlte Wasser und die Konkubine rennt, von einem Mann im roten Mantel gejagt, schreiend davon.

Doch da Vier Dicke Frösche dies, halb in Trance, halb im Entsetzen, reflexartig auf die Leinwand bannt, wird eine völlig neue Stilrichtung der achatischen Malerei geboren, die der dramatischen Dynamik.

Übersetzung

Die Anzahl der Frösche im Namen hat sich in der Übersetzung aus unbekannten Gründen um eins erhöht.

Bücher mit Vier Dicke Frösche